Gattung:

Phyllostylon

Phyllostylon

Es handelt sich um eine kaum beschriebene Gattung, die erst vor kurzem in die Familie der Ulmengewächse gestellt wurde. Sie hat - wie auch Ampelocera und Holoptelea - eine überwiegend subtropische / tropische Verbreitung.

Die Gattung scheint so unbedeutend zu sein, dass sie auch in Standardwerken wie Barwick: Tropical and Subtropical Trees und Lorenzi: Brazilian Trees nicht erwähnt wird.

Der Name der Gattung leitet sich aus griechisch "phyllos", das Blatt, und "stylon" für Griffel ab. Auf welche Merkmale der Bäume sich das genau bezieht, bleibt unklar.

Offenbar kommt zumindest eine Art in Braslien vor.

Sicher scheint gegenwärtig das Vorkommen zu sein von:

Phyllostylon brasiliensis
Phyllostylon orthopterum
Phyllostylon rhamnoides